Die Veranstaltungen werden zusammen mit dem Archiv/ Historische Forschungsstelle der deutschen Volksgruppe Nordschleswig durchgeführt. Beginn: jeweils um 19.30 Uhr. In Apenrade wird um einen Kostenbeitrag zur Kaffeetafel gebeten.

 

Montag 17.02.20

Die „Clausen-Linie ist nicht genug“ – Dänische Grenzaktivisten nach 1920

Axel Johnsen ph.d., Sonderburg

Veranstaltungsort: Flensburg, Vortragssaal der Stadtbibliothek in der Flensburg Galerie

Der Kampf um die Grenze 1918-1920 hinterließ im politischen Leben Dänemarks tiefe Gräben. Die dänische Bewegung in Nordschleswig hatte zwar gewonnen, aber die Befürworter einer Dannewerk-Grenze in Kopenhagen gaben nicht so leicht auf. Gemeinsam mit der dänischen Minderheit in Südschleswig bereiteten sie sich in der Zwischenkriegszeit auf eine neue Entscheidung der Grenzfrage vor. Als sich im Mai 1945 die Gelegenheit ergab, versuchten sie ein letztes Mal, ihren Traum von der Grenze an der Eider zu verwirklichen. 1949 wurden diese Bestrebungen aussichtslos. Die große Mehrheit der Dänen war mit der Grenze von 1920 zufrieden, aber eine kleine Gruppe von Aktivisten setzte den Kampf bis 1969 fort.

Montag 09.03.20

Schleswig-Holstein im Spiegel der Weltpolitik

Prof. Dr. Oliver Auge, Uni Kiel

Veranstaltungsort: Apenrade „Haus Nordschleswig“, Vestergade 30 Mitfahrgelegenheiten/Fahrgemeinschaften können bei der Geschäftsstelle erfragt/angemeldet werden/ Tel. 04631/408088

Schleswig-Holstein ist auf der Weltkarte nur ein winziger, unscheinbarer Fleck. Doch immer wieder war es Thema auf der Weltbühne der großen Politik – vom Mittelalter an bis ins 20. Jahrhundert. Der Vortrag gewährt einen bebilderten Überblick dieser spannenden, in der Gesamtschau bislang vernachlässigten Thematik, die zusammengenommen zeigt, dass sich Regionalgeschichte und Globalgeschichte am Beispiel Schleswig-Holsteins gar nicht voneinander trennen lassen. Schleswig-Holsteins Geschichte ist immer global gewesen, wie der Blick auf die Schlacht von Bornhöved ebenso zeigen wird wie auf den Versailler Vertrag von 1919.